Willkommen

Letzter Download

Mehr Downloads

Diese Seiten sollen Ihnen Auskunft zum Thema Homosexualität geben, sowie Ihre ersten Fragen hierzu beantworten. Die Informationen auf diesen Seiten können sicherlich kein professionelles Gespräch ersetzen, sondern haben eher zum Ziel unsere Hauptaktivitäten vorzustellen und so Ihre Angst vor einem ersten Besuch zu mindern.

Das schwul-lesbische Informationszentrum CIGALE wurde 2002 als Initiative der Vereinigung Rosa Lëtzebuerg ins Leben gerufen. Diese Beratungsstelle richtet sich vor allem an homosexuelle, bisexuelle aber ebenso an heterosexuelle Menschen die zu irgend einem Zeitpunkt ihres Lebens und aufgrund ihrer sexuellen Identität oder Orientierung eine Hilfestellung benötigen.

Unser Zentrum ist allerdings nicht nur als reine Beratungsstelle zu verstehen, sondern wir sehen uns vor allem auch als geschützten Raum für alle diejenigen, die, aus welchem Grund auch immer, ihre Homosexualität (noch) nicht frei ausleben können oder wollen. Wir sind auf jeden Fall offen für alle, die sich für diese Themen interessieren und hierzu Informationen suchen.

Wir informieren aber nicht einfach nur, sondern bieten bei Bedarf auch eine individuelle sozialpädagogische Begleitung an. Desweiteren funktionnieren wir für alle unter 25-Jährigen auch einmal die Woche als Jugendtreffpunkt.

Bleibt zu sagen, dass das CIGALE durch das Familien und Integrationsministerium konventionniert ist und seit dem 20. Juli 2008 über eine zeitlich unbegrenzte Genehmigung verfügt, die hier vorgestellten Beratungstätigkeiten ausführen zu dürfen (Agrément “formation et conseil socio-familial”, registriert unter der Nummer CO-FC/017/2008).