Jugendgruppe < 25

Wie bereits anfangs erwähnt, gibt es auch eine Jugendgruppe im CIGALE die sich jeden Donnerstag von 14-20 Uhr trifft.

Die Aktivitäten die hier stattfinden werden im Prinzip von den Jugendlichen selbst vorgschlagen weil wir vermeiden wollen der Gruppe Sachen aufzudrücken die ihnen vielleicht gar nicht gefallen und für sie uninteressant ist. In dem Sinne halten wir auch einen besonderen Wert darauf dass jeder einzelne sich seiner Mitverantwortlichkeit am guten Funktionnieren der Gruppe bewusst ist. Selbstverständlich versuchen wir weitmöglichst die Wünsche und Nöte jedes einzelnen zu respektieren.

Demnach ist diese Jugendgruppe nicht einfach nur als Ort zu verstehen wo Aktivitäten wie in jedem anderen Jugendhaus stattfinden sondern sie soll vor allem als Treffpunkt funktionnieren der es ermöglicht sich auf eine entspannte Art mit anderen jungen Schwulen und Lesben austauschen zu können. Im CIGALE finden diese Treffen in einem geschützen Rahmen statt. Dies bedeutet dass alles was hier besprochen wird auch in diesem Rahmen bleibt und nicht nach aussen getragen wird. Wir unterliegen nämlich auch alle einer “Verhaltenscharta” die zusammen mit den Jugendlichen ausgearbeitet wurde und von jedem “Neuen” aktzeptiert werden muss.

Solltest Du dich aber noch nicht so recht trauen spontan bei uns vorbei zu schaun kannst Du ja erstmal einen Termin alleine mit uns ausmachen wo wir dir erstmal im Detail erklären werden was denn so alles bei uns läuft.

Du brauchst auch wirklich keine Angst zu haben weil alle Jugendlichen im CIGALE anfangs die gleichen Ängste besassen:

  • “Wer ist dort alles in dieser Gruppe?”
  • “Werde ich dort wohl akzeptiert werden?”
  • “Was mache ich eigentlich dort und wie sind die anderen so?”

Wir freuen uns einfach über jedes neue Mitglied und werden versuchen dir deine ersten Schritte im CIGALE so entspannt wie möglich zu gestalten.

Übrigens verfügt die Jugensgruppe auch über eine eigene Internetseite, nämlich www.anerewee.lu die je nach Möglichkeiten von den Jugendlichen selbst in Stand gehalten wird.

Die Jugendgruppe soll dir zwar die Möglichkeit bieten andere junge Schwulen und Lesben kennen zu lernen, darf allerdings nicht als “Partnerbörse” missvertsanden werden. Die meisten Jugendlichen mögen dann zwar auch deutsch, französisch oder Englisch sprechen können, die Umgangssprache bleibt aber vor allem Luxemburgisch.